blocks_image
blocks_image
Nadine Lichy

Das Team LEO LICHY BERLIN

ist für die Finanzbuchhaltung inklusive Rechnungslegung und Lohnabrechnung verantwortlich.
Frau Lichy hat 1991 ihren Abschluss als Bürokauffrau erworben und ist seit 19 Jahren im selbstständigen Familienunternehmen tätig.

Zu ihrem Verantwortungsbereich zählt nicht nur die Finanzbuchhaltung, sondern ebenso die eigenständige Führung einer Tischlerei bis zum Jahre 2004.

Von Januar bis Dezember 2007 arbeitete sie als Qualitätsbeauftragte mit Erfolg an der Umsetzung des Qualitätsmanagements DIN EN ISO 9001/2000 bei der Fa. Werner Lichy Modell- und Prototypenbau, Berlin.
ist für die fachliche Beratung in der Altenpflege verantwortlich. Seine berufliche Karriere begann 1962 mit einem Staatsexamen als Krankenpfleger an der medizinischen Schule Eisenhüttenstadt.

Er bildete 1963 an der medizinischen Fachschule Eberswalde Krankenschwestern und Krankenpfleger aus. Seine Kenntnisse erweiterte er 1967 als Fachkrankenpfleger in der Intensivmedizin. 1978 übernahm er die Leitung des operativen Bereiches der Bezirksstelle für Lungenkrankheiten.

1990 setzte er seine erworbenen Erkenntnisse für die Altenpflege ein, wo er direkt an der Basis, am Pflegebett und in der Funktion des Wohnbereichsleiters tätig war.
Uwe Loeschnewsky
blocks_image
ist für die Planung und Durchführung der Konzeption verantwortlich.
Die Ergebnisverantwortlichkeit, Führungsverantwortung, Mitarbeiterentwicklung, Kundenakquise, Beratung vor Ort und die Gruppengespräche sind wichtige Bestandteile seines Aufgabenbereiches.
Seine Begeisterung für die Menschenführung entdeckte Maik Lichy bei seiner Ausbildung bei der Bundeswehr. Von 1989 bis zum heutigen Zeitpunkt entwickelte er seine Fähigkeiten durch Seminare, Schulungen, Literatur und die Umsetzung des Erlernten an eigenen Mitarbeitern.
Sein schwerster, aber erfahrungsreichster Weg war die Mitarbeiterführung in der Entsorgungsbranche (Müllabfuhr). Das soziale Umfeld und die verschiedenen Charaktere die in dieser Branche vorhanden waren, stellten eine enorme Herausforderung dar.
Maik Lichy

Teambildung, eine Kultur des Vertrauens, ist nur durch Nachhaltigkeit, Verständnis und richtige Kommunikation umzusetzen. Emotionalität, Sachverstand, Erkennen der Werte und Mediation sind nur einige von vielen Punkten, die den Erfolg brachten.

In sieben Jahren seiner Tätigkeit in der Entsorgungsbranche konnte er viel Erfahrung als freigestellter Betriebsratsvorsitzender sammeln, war Mitglied in der Bundestarifkommission und Mitglied im Aufsichtsrat.
Die letzten 3 Jahre arbeitete er als Betriebsleiter mit einer Führungsverantwortung für 220 Mitarbeiter.